Wirken Bambuspflaster wirklich?

Vor kurzem ist mir etwas Seltsames passiert.


Ich liebe Sport! Ich probiere auch gerne neue Sportarten aus. So kam ich dazu, letzten Sommer, rudern zu gehen. Ich genoss es! Es war herrlich der Reuss entlang zu rudern. Die Sonne schien. Alles war perfekt.

 

Am anderen Morgen besuchte ich meine Schwester. Als ich sie zur Begrüssung umarmen wollte, konnte ich meine Arme vor Schmerz kaum bewegen. Sie taten mir so weh, wie schon lange nicht mehr. „frown“-Emoticon
Ich hatte grausamen Muskelkater! Meine Schwester sagte zu mir: "Probier mal Bambus-Pflaster aus!" (Auch bekannt als Vitalpflaster) Doch ich antwortete: "Die wirken sowieso nicht". Sie insistierte: "Wenn du sie nie ausprobierst, wirst du es nie erfahren". Ich liess mich schliesslich überzeugen und sagte dann: "Na gut! Hast du ein paar dabei?" Sie antwortete: "Ja, ich habe immer welche dabei!"

Sie verschwand im Schlafzimmer und tauchte kurz darauf mit einen paar Bambus-Pflastern wieder auf. Mit geschickten Handbewegungen hatte sie schon zwei Bambus-Pflaster bereit gemacht und fragte: "Wo genau tut es dir denn weh?". Ich zeigte ihr meine Schulter und meine Oberarme. Daraufhin klebte sie die Bambus-Pflaster genau dort hin wo es mir weh tat. Ich dachte nur: "Jetzt ist sie bestimmt glücklich und lässt mich danach mit der Bambus-Pflaster-Geschichte endlich in Ruhe".
Drei Stunden später fragte sie mich: "Und, tut es immer noch weh?". Da kam es mir wieder in den Sinn. Ich hatte davor ja Schmerzen bis zum Gehtnichtmehr. Jetzt spürte ich fast nichts mehr. Ich konnte es nicht glauben und fragte mich: Wirken Bambus-Pflaster wirklich?

Meine Schwester lächelte nur vielsagend. Sie hatte mich überzeugt. Seither wende ich die Bambus-Pflaster immer wieder an. Nicht nur für Muskelkater. Das ist mir lieber als gleich zu Arzneimitteln zu greifen. Jetzt habe ich immer welche auf Reserve, falls wieder was ist.